Framo V901/2 Kasten, Zirkus Olympia
51214

Framo V901/2 Kasten, Zirkus Olympia
24,99 € * Unverbindlich empfohlener Preis für Deutschland

inkl. MwSt.

  • 51214
  • 2019
Zirkus Olympia 1935 gründete der Artist Harry Barlay (mit bürgerlichem Namen Reinhold Kwasnik)... mehr
Produktinformationen "Framo V901/2 Kasten, Zirkus Olympia"
Zirkus Olympia
1935 gründete der Artist Harry Barlay (mit bürgerlichem Namen Reinhold Kwasnik) aus der Konkursmasse des Zirkus Alberty den Zirkus Barlay. 1947 nach Kriegsende wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen, nach der Flucht Barlays nach Westdeutschland treuhänderisch verwaltet und damit dem Magistrat von Großberlin unterstellt. 1960 wurde das Unternehmen in Zirkus »Olympia« umbenannt, da es ein Gründungsmitglied des VEB Zentral-Zirkus war. Aufgrund einer mehrjährigen CSSR-Tournee wurde der Zirkus erneut in Zirkus »Berolina« umbenannt. Bis zur Wende entwickelte sich Berolina unter Direktor Hans Bernsdorf (von 1974 bis 1990) zu den modernsten Großzirkussen der RGW-Länder. Nach der Ära Bernsdorf wurden 1991 die beiden Zirkusse Berolina und Busch zum Zirkus »Busch-Berolina« zusammengeschlossen. Nur kurze Zeit später wurden die Namensrechte von Zirkus Busch an den Besitzer des Zirkus »Busch-Roland« verkauft. So firmierte das Unternehmen bis zur Einstellung des Spielbetriebs 1992 unter dem ursprünglichen Namen Berolina. Seit 1996 wird der Name Berolina wieder von einem großen Zirkus geführt, der früher einmal »Belli« hieß.
Weiterführende Links zu "Framo V901/2 Kasten, Zirkus Olympia"
Zuletzt angesehen