Robur LO 2002 A »Kommandantend./Führung
50227

Robur LO 2002 A »Kommandantend./Führung
24,99 € * Unverbindlich empfohlener Preis für Deutschland

inkl. MwSt.

  • 50227
  • 2015
Kommandantendienst (KD) der NVA Zu den Aufgaben des KD zählte es, die rechtzeitige und gedeckte... mehr
Produktinformationen "Robur LO 2002 A »Kommandantend./Führung"
Kommandantendienst (KD) der NVA
Zu den Aufgaben des KD zählte es, die rechtzeitige und gedeckte Verlegung, Konzentrierung, Entfaltung und Unterbringung der Truppen sowie die Aufrechterhaltung von Ordnung und Tarnung im Verantwortungsbereich zu gewährleisten. Die wichtigste Tätigkeit jedoch war die Marschregulierung. In Garnisonsstädten war das Auftreten von Militärstreifen weitestgehend bekannt und gehörte zum alltäglichen Straßenbild. Weniger bekannt jedoch waren deren Einsätze, wie beispielsweise die Regulierung von Marschbewegungen an Übersetzstellen, schwer passierbaren Straßenabschnitten und in engen Gassen bei Manövern und anderen Ausbildungs- und Übungsmaßnahmen.
Modell: Robur LO 2002 A »Kommandantendienst Führungsfahrzeug«:
Mattolivgrünes Führungsfahrzeug einer Kolonne mit umlaufender weiß/roter Warnmarkierung und blauer und roter Rundumleuchte auf dem Fahrerhaus. Beachtenswert ist auch der filigrane Spriegel-Aufbau auf der Pritsche des Modells. Pendant zu diesem Modell ist der Robur LO 2002 A »Kommandantendienst Schlussfahrzeug« (Art.-Nr. 50228). Dazu schrieb die StVO der ehemaligen DDR vor:
§ 44 Absatz 2 StVO DDR 1977:
Kraftfahrzeuge, die zusätzlich zum Blaulicht rote Rundumleuchten führen, sind Führungsfahrzeuge von Kolonnen zusammengehörender Fahrzeuge. Eine Weiterfahrt der gem. Abs. 1 zum Anhalten verpflichteten Fahrzeugführer bzw. das Betreten der Fahrbahn durch Fußgänger ist erst zulässig, wenn das Schlussfahrzeug mit Blaulicht und grüner Rundumleuchte vorbei gefahren ist.“
Weiterführende Links zu "Robur LO 2002 A »Kommandantend./Führung"
Zuletzt angesehen